Sommer

Panoramaschwimmbad Virgen

Wenn nach einem ausgiebigen Wandertag die Füße brennen, werden Sie im Panoramaschwimmbad Virgen die Erfrischung im glasklaren Nass finden. Selbst im solar-beheizten Schwimmbecken können Sie noch das herrliche Panorama auf die faszinierenden Gipfel der Lasörlinggruppe genießen. Kulinarisch verwöhnt werden Sie vom Team des Beach-Stüberl. Das Schwimmbad bietet außerdem:

- Naturrasenliegewiese
- 48m Wasserrutsche
- 3m Sprungturm
- Kinderbecken mit Wasserpalme
- Beachvolleyballplatz
- 2 Tennisplätze
- Tischtennistisch
- Kinderspielplatz mit Schaukel
- Skateboard-, Rollerskatepark

Wallfahrtskirche Maria Schnee in Obermauern

Entdecken Sie die kunstvoll gestalteten Fresken einer der kunstgeschichtlich interessantesten Kirchen Osttirols, die durch Jahrhunderte das Ziel frommer Wallfahrer war und ist.

Das spätgotische Bauwerk mit Spitzbogenfenstern hat seine heutige Gestalt in der Mitte des 15. Jahrhunderts durch Erweiterung einer kleinen frühgotischen Kirche erhalten. Die eindrucksvollen Fresken von der Leidensgeschichte Jesu malte Ende des 15. Jahrhunderts Simon von Taisten, der Hofmaler der Görzer Grafen.

Zu Fuß können  von Virgen aus entlang de von heimischen Künstlern gestalteten Kreuzwegs direkt zur Wallfahrtskirche in Obermauern.
In den Sommermonaten finden jeden Freitag um 17.00 Uhr kostenlose Führungen in der Wallfahrtskirche statt.

Auch der Brauch des Opferwidders, welcher als „immaterielles Kulturerbe“ der UNESCO anerkannt wurde, wird jährlich vor den Toren dieser Kirche gefeiert.

Walkingarena Virgental

Die Walking Arena Virgental umfasst 76 km auf 14 markierten Rundstreckenin unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsgraden - für alle ist etwas dabei!

Das sehr attraktive Streckennetz erstreckt sich in allen Tallagen in Virgen und Prägraten.
Vier Startpunkte und ein ausgeklügeltes Beschilderungssystem ermöglichen die exakte Orientierung und verleihen dem Streckennetz eine klare Übersicht.
Durch die verschiedenen Charaktere der Strecken sowie durch den unterschiedlichen Untergrund wird Abwechslungsreichtum geboten, so ist von der Einsteigerrunde bis zur anspruchsvolleren Runde für jeden das Richtige dabei. 

Walkingstöcke können im Informationsbüro Virgen ganzjährig und in den Sommermonaten auch im Schwimmbadbuffet ausgeliehen werden.

Hier finden Sie den Folder zum Downloaden. 

 

Umballfälle

Den letzten frei fließenden Gletscherfluss der Alpen hautnah erleben. Das können Sie am Talschluss des Virgentals.
Hier rauschen die gewaltigen Umbalfälle (https://www.paradiespraegraten.at/de/sommer/die-umbalfaelle) ins Tal.
Die Schönheit dieses Natur-Phänomens erkannte man bereits im 1976 und errichtete den 1. Wasserschaupfad Europas.
Heute bietet der erneuerte Wasserschaupfad neben Informationsstellen auch spektakuläre Aussichtsplattformen, auf denen man die imposante Kraft der Isel spüren kann.

Weg der Sinne

Der Duft nach frisch gemähtem Heu, das leise Läuten einer Kuhglocke in der Ferne, das Rauschen des Gletscherflusses Isel. Auf diesem Themenweg durch die Feldfluren von Virgen können Sie jeglichem Alltagsstress entgehen. Einfach auf sich und die Natur konzentrieren, die Stille genießen. Sehen, Riechen, Hören, Fühlen...an den verschiedenen Stationen dieses Wegs werden alle Sinne angesprochen. Der Weg der Sinne ist besonders auch für Kinder und Senioren ein Erlebnis, da er leicht begehbar und sanft in die Landschaft integriert angelegt wurde. Die Strecke ist auch ausdrücklich für Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen  geeignet.

Bauernladen Virgen

Sie suchen noch nach einem Geschenk für die Lieben zu Hause? Im Bauernladen Virgen können Sie ein Stückchen Osttirol mit nach Hause nehmen.
Mit viel Liebe und Sorgfalt werden hier Köstlichkeiten und kleine Kunstwerke aus der Nationalpark Region Hohe Tauern präsentiert und verkauft.
Frische Bauernbutter, duftende Kräutersackerl, liebevoll gestaltete Filz-Hauspatschen, vielfach prämierter Schnaps der Familie Obkircher,
herzhafter Speck aus dem Tal,… was will man mehr. Der Bauernladen Virgen ist immer einen Besuch wert.

Steinbildhauerwerkstatt / Skulpturenpark

An den Ufern des Gletscherflusses Isel, in einer ehemaligen Säge wurde hier in einem Vorzeigeprojekt des Kunstvereins Art Osttirol in Kooperation mit der Gemeinde Virgen ein Freiraum für die Künstler Osttirols geschaffen – die Steinbildhauerwerkstatt. Entrindete Bäume stehen Kopf, Wuchtige Serpentinsteine aus dem Tal werden bearbeitet und man kann oft den Künstlern sogar direkt bei der Arbeit über die Schulter schauen. Das stete, kraftvolle Fließen des letzten frei fließenden Gletscherflusses Isel inspiriert die örtlichen Steinbildhauer und lässt Formen und Schliffe ihrer Werke fließend anmuten. Sie zeigen , wie tonnenschwere Steine zu kunstvollen Skulpturen werden – wie Natur zu Kunst wird. Hier ist die Symbiose aus Natur und Kunst wirklich spürbar. Auf Anfrage kann eine Arbeitskoje von einem Gastkünstler angemietet werden.

Burgruine Rabenstein

Majestätisch thront die Ruine Rabenstein über dem Sonnenplateau von Virgen.

Die Ursprünge der Burg Rabenstein gehen bereits auf eine  Anlage aus dem 12. Jahrhundert zurück, und galt als Sitz der „Pfleger“ von Virgen. Sie gilt mit einer Gesamtfläche von 4.800qm als drittgrößte mittelalterliche Burganlage Tirols.
Die heutige Burgruine ist nach Sicherungsmaßnahmen ein lohnendes Ausflugsziel für Jung und Alt.

Vom Kirchplatz führt die Straße ansteigend nach Mellitz. Vor der Mellitzbrücke links einbiegend den Mellitzbach entlang hinein in den Mellitzgraben. Bei der Bank links in den gesicherten Weg einbiegen oder von Mellitz den asphaltierten Fahrweg bis zum Eggerhof und von dort quer zum Schloss spazieren. Belohnt wird man mit einem tollen Rundblick von der Iselschlucht bis hin nach Matrei.

Iselschlucht

Den gewaltigen Gletscherfluss Isel kann man auf dem gut ausgebauten Weg (auch für Kinderwägen gut geeignet) erleben. Entstanden ist die Schlucht durch eine tektonische Verschiebung und wurde vom Fluss in Jahrtausenden ausgeschliffen. Eine kurze Wanderung lässt Sie dieses Naturschauspiel wirklich hautnah erfahren.

Naturseifenwerkstatt Klampererhof

Schon die Römer und die Kelten nutzten ihr Wissen, um duftende Seifen herzustellen. Dieser Leidenschaft hat sich auch Agnes Oppeneiger vom Klampererhof in der Fraktion Mitteldorf verschrieben. Sie zeigt in ihren Kursen, wie aus verschiedenen, kostbaren Ölen wie Avokadoöl, Distelöl, Kokosöl, Jojobaöl, Kakaobutter, Kürbiskernöl, Maiskeimöl, Nachtkerzenöl, Palmkernöl, Rapsöl, Shea Butter, Mandelöl, Olivenöl, Bienenwachs, Karottenöl und Wiezenkeimöl duftende Kostbarkeiten entstehen.
Bei regelmäßigen Seifensieder-Workshops und Führungen durch ihren Garten wird Agnes auch Sie mit dem Duft von Kräutern und Seifen verwöhnen.

Steinlabyrinth am Pfarrbichl

An einem besonderen Platz der Kraft und Ruhe ist das Steinlabyrinth errichtet worden. Friede, innere Ruhe und Gelassenheit soll der Besucher hier erfahren und neue Kraft und Zuversicht sammeln für den Weg zurück in den Alltag. Das Virger Steinlabyrinth ist ein klassisches, christliches Labyrinth mit der Steinform.

Was ist los in Virgen?

Informieren Sie sich über unsere Veranstaltungen!