Unsere Gemeinde gibt vielen jungen Familien Heimat. Diese sollen sich bei uns wohl fühlen. Die kommunalpolitische Arbeit der Gemeinde zielt darauf ab, eine hohe Lebensqualität für Familien zu schaffen und zu erhalten. Politische Entscheidungen und Handlungen werden in Virgen von „Familienfreundlichkeit“ geprägt.

Virgen wurde bereits im Jahr 2014 das Grundzertifikat „familienfreundlichegemeinde“ verliehen um im Rahmen des Audits im Jahr 2017 bestätigt. Nun unterzieht sich die Gemeinde erneut der Zertifizierung familienfreundlichegemeinde mit UNICEF-Zusatzzertifikat „kinderfreundliche Gemeinde“.

Die Zertifizierung familienfreundlichegemeinde ist ein kommunalpolitischer Prozess für österreichische Gemeinden. Ziel ist es, das Vorhandensein familien- und kinderfreundlicher Maßnahmen in der Gemeinde festzuhalten und den Bedarf an weiteren zu ermitteln. Es hat sich wieder eine engagierte Projektgruppe zusammengefunden, die individuell und bedarfsorientiert neue Maßnahmen zur Erhöhung der Familienfreundlichkeit in Virgen entwickeln wird. Ein erster Workshop hat am 5. Mai 2022 stattgefunden. Dabei wurde festgelegt, dass alle Altersgruppen in den nächsten Wochen und Monaten die Möglichkeit haben sollen, ihre Ideen und Vorschläge zur Familienfreundlichkeit einzubringen.

Die Projektgruppe

von links: Irmgard Prosch (Kindergartenleiterin),

Brigitte Autenrieth (Büchereileiterin),

Marlen Bogensberger (Projektbetreuerin Fa. Quantum),

Diemtar Ruggenthaler (Bürgermeister),

Carina Mattersberger (Obfrau-Stv. Verein Virgen-Gemeinsam Aktiv),

Irina Pötscher (Obfrau Verein Virgen-Gemeinsam Aktiv),

Julia Putzhuber (Mittelschule Virgental),

Martina Aßmair (Obfrau Familienausschuss),

Ingrid Wibmer (Auditbeauftragte),

Fritz Kerschbaumer (Kooperator)

Nicht im Bild: Anna Wurnitsch (Gemeinderätin), Markus Mühlburger (Gemeinderat), Gerhard Wörister (Direktor Mittelschule Virgental), Birgit Winkler (Schulassistentin), Cilli Weiskopf (Pensionistin)

Die wichtigsten „familienfreundlichen“ Maßnahmen und Einrichtungen, die es in Virgen bereits gibt

• Kindergarten Virgen mit ganzjähriger Kinderbetreuung

• Kinderkrippe für Kinder bis 3 Jahren

• Mittagstisch und Nachmittagsbetreuung für Kinder von 3 – 10 Jahren

• Sommer- und Ferienbetreuung

• Tagesmutter des Eltern-Kind-Zentrums

• Biodiversitätsprojekt Bildungszentrum mit Naturspielplatz

• Erhöhung Verkehrssicherheit: 30er-Zonen im Gemeindegebiet

• Mobilitätsberatung im Gemeindeamt

• Virger Mobil

• Gehsteigenetz im Ortszentrum

• Handlauf- und Bankerlkonzept

• Gründung Verein „Virgen – Gemeinsam aktiv“

• Ferien-Sommersportwoche für Kinder und Jugendliche

• Freizeit- Sport- und Tourismusanlagen

• Schenkbörse im Recyclinghof

• Kinderprogramm bei Veranstaltungen der Vereine

• Eltern-Kind-Turnen

• Kinderecke im Gemeindeamt

• Geschenke für Neugeborene

• Bedarfserhebungen zum Kinderbetreuungsbedarf

• Adäquate Verkehrslösung im Bereich Kindergarten

• Pfarrliche Aktivitäten – Familiengottesdienst-Team

• Arbeitskreis Dienst am Menschen

• Beitritt zum Netzwerk „Unternehmen für Familien“